Ruderjugend Sachsen-Anhalt





 Home 
 Termine 
 News 
 Bestenliste 
 Vereinsvertreter 
 Teamer 
 Sportler + Talente 
 Street Rowing 
 offene K+J-Arbeit 
 Ausbildung 
 Förderer 
 Links 
 Kontakt 
 Gästebuch 




B e r i c h t e

Osterferien optimal genutzt

Über 100 Ruderer aus Wittenberg, Weißenfels, Halle, Zschornewitz, Naumburg, Dessau und Roßleben trainierten gemeinsam in vereinsübergreifenden Trainingsgruppen im ersten Trainingslager in Zschornewitz. Bei Hagel, Regen, Sonne und Wind wurde in den verschieden Altersklassen für die Saisonziele geübt.

In einer großen Anfängertrainingsgruppe übten die Übungsleiter Laura Ebisch, Tom Fergin und Thomas Hase mit ihren 15 Schützlingen für die Technikstufen 1 und 2. Viele saßen vor dem Trainingslager noch nie im Boot. Nach einer Woche fleißigen Training legten fast alle die Technikstufen 1 und 2 ab.

Das Saisonziel für die Altersklasse 12 bis 14 heißt: Bundeswettbewerb in Wolfsburg.
Nach einigen probieren am Anfang der Woche legten sich die verantwortlichen Übungsleiter in den Altersklassen für Bootsbesetzungen fest die dann weiter geübt wurden. Zur abschließenden kleinen Testregatta konnten dann die gebildeten Mannschaften zeigen was die Trainingswoche gebracht hat.

In der Altersklasse 15 bis 18 heißt das Saisonziel: Landesmeisterschaft. In Riemen- und Skullbooten wurde fleißig geübt. Auch Junioren aus Naumburg waren im Trainingslager in Zschornewitz dabei. Für die Jürgen Perl und Constantin Winkler war es das erste Ruderlager dieser Art. Beide legten die Technikstufen ab und dürfen ab sofort für ihren Ruderverein auf Regatten starten.

Aber es wurde nicht nur auf dem Wasser gearbeitet. Neben Lauf-, Kraft- und Ruderbeckeneinheiten gab es auch gemeinsame Aerobic stunden und in der Turnhalle für fast alle Sportler Übungen für die Bauch-, Rumpf- und Rückenmuskulatur.

Ein Grill- und Pizzaabend bildeten den Abschluss des Trainingslagers an der Gurke in Zschornewitz. Für die ersten Regatten sind wir nun gerüstet.

Bericht Mathias Zahn

 
~ Ruderjugend Sachsen-Anhalt ~