Ruderjugend Sachsen-Anhalt





 Home 
 Termine 
 News 
 Bestenliste 
 Vereinsvertreter 
 Teamer 
 Sportler + Talente 
 Street Rowing 
 offene K+J-Arbeit 
 Ausbildung 
 Förderer 
 Links 
 Kontakt 
 Gästebuch 




B e r i c h t e

2. Stadtwerke Ruderergometerwettbewerb in Bootshausgaststätte Weißenfels

Am vergangenen Wochenende fand im Saal der Gaststätte Bootshaus bereits zum zweiten Mal der Vereinsruderergometercup des Weißenfelser Rudervereins statt. Fast 50 Teilnehmer starteten über 500m, 1000m, 2000m und der abschließenden Staffel.
Im ersten Rennen ruderten die jüngsten Sportler des Vereins über 1000m. In der Altersklasse 10 gewann Paul Rosenberg. Johann Pfauter und Christian Riebel gewannen die nächsten Rennen in den Altersklassen 11 und 12. Die jüngsten Mädchen im Ruderverein sind derzeit 11 Jahre. In dieser Altersklasse konnte sich Lisanne Herrmann gegen Jessica Eger durchsetzen. Im wohl spannensten Rennen des Tages konnte sich in der Altersklasse 13 und 14 Florian Riedel mit nur einer halben Sekunde gegen Nils Elison durchsetzen. In der Altersklasse 13 weiblich belegte Christiane Estel vor Lena Janovsky und Laura Berthel den ersten Platz.
Nach den Rennen der Kinder waren dann die Junioren und Juniorinnen der Altersklassen 15 bis 18 über 2000m an der Reihe. Hannes Jänicke gewann mit Tagesbestzeit gegen seine Mitstreiter. Er benötigte für die 2000m 6 min 44 sek. Friederike Walch gewann über die gleiche Distance bei den Juniorinnen. In den Altersklassen über 18 Jahren wurde dann wieder über 1000m gerudert. Bei den Männern gewann Erhard Günther vor Eric Bönecke und bei den Masters (über 26 Jahre) belegte Mathias Zahn vor Jan Scharf den ersten Platz. Agnes Zimmer, für die Sportlerwahl im Burgenlandkreis nominiert, erruderte sich bei den Frauen den ersten Platz.
Beim anschließenden Rennen der Freizeitruderer über 500m gewann Michael Altwein vor Ulli Henning, Steffen Ludwig, Gunther Walther und Hartmut Stahr. Alle 5 Ruderer benötigten eine Zeit zwischen 1:30 min und 1:40 min.
Zum Abschluss des Wettbewerbs fand noch eine Vereinstaffel statt. In 5 Staffeln sollten jeweils 7 Ruderer aller Altersklassen jeweils 1 min rudern. Am Ende wurden die erruderten Meter zusammengerechnet. An dieser Staffel nahm sowohl Domenik Oswald, der seit August 2007 im Leistungszentrum in Halle trainiert, als auch Klaus Baatz mit über 60 Lebensjahren teil. Die Staffel mit Christian Riebel, Lisanne Herrmann, Lena Janovski, Hannes Jänicke, Ulli Henning, Christiane Stieber-Rosenberg und Eric Bönecke gewann mit nur 1 Meter Vorsprung. Auch die Plätze 2 - 4 bewegten sich innerhalb von 15 m. Die abschließende Siegerehrung wurde von Vera und Manfred Herre von der Wilthen Hardenberg AG vorgenommen.
Ein Dank gilt an dieser Stelle den Stadtwerken Weißenfels, der Gaststätte Bootshaus, dem "Street Rowing Projekt" der Ruderjugend Sachsen-Anhalt, die uns die Ruderergometer und die Computertechnik zur Verfügung gestellt haben, und der Wilthen Hardenberg AG für die Bereitstellung der Sachpreise.


Bericht Mathias Zahn
 
~ Ruderjugend Sachsen-Anhalt ~